Uncover: Die Trollfabrik

 
 

Die Jugendlichen erhalten neben der Lesung einen Einblick in die Textproduktion sowie die Konstruktion von Texten.

Themen: Fake News, Propaganda, Hate Speechl, Social Media, Liebesgeschichte, Thriller.

Lesung

Buchinfo

Rezensionen

"Lange bin ich nicht mehr so in einem Buch verschwunden, wie in diesem." Agnes Sonntag, DER SPIEGEL


"Der 400-seiten-Thriller liest sich schnell runter. Richtig unter die Haut geht einem das Ganze, weil deutlich wird, wie leicht Hass zu steuern, welche Rolle hunsere Lust auf schnelle und einfache Antworten spielt und wie schwieerig es ist, mit Wahrheitssuche dagegen anzukommen."

Eselsohr

8. Klasse bis 99 Jahre, vielleicht auch 100

Zielgruppe

Dauer

90 Minuten

Inhalt

Ein Thriller über Fake News, Alternative Fakten und Propaganda. Auf seinem YouTube-Kanal Uncover deckt der 17-jährige Phoenix Fake News auf. Dabei wird er in den Fall "Alexander" verwickelt. Der 6-Jährige verschwindet nach einer Geburtstagsfeier spurlos. Kurz darauf geht ein Video viral, das einen syrischen Flüchtling beschuldigt. Phoenix entlarvt das Video als Fake und wird mit einem riesigen Shitstorm konfrontiert. Als er der Spur zu einer russischen Trollfabrik nach Estland folgt, ist aber nicht nur sein Online-Ruf in Gefahr, sondern Killer sind hinter ihm her, Kriminelle, die in einer Trollfabrik arbeiten, wo gegen Geld Lügen und Hass auf dem Netz verbreitet werden ...